News & Veranstaltungen

Hier erfahren Sie vieles über News, Trends und Anlässe.

Prägnant, präzis, direkt – wir bringen es auf den Punkt. Mit einem Rucksack voller Erfahrungen und einem starken Team gehen wir Schritt für Schritt - Tag für Tag. Fehltritte hinzunehmen, ist für T&N keine Option. Wir lernen daraus und werden stärker. Auf dem Weg durch die spannende IT- und Kommunikationslandschaft können Sie uns begleiten. Informieren Sie sich.
 

 

T&N übernimmt die Sparte „Telematik“ der Hustech AG T&N übernimmt die Sparte „Telematik“ der Hustech A
 

Andreas Bühler und Noldi Niederberger (v.l.n.r)
 
 
T&N AG übernimmt die Kundenbasis des Bereichs „Telekom / Telematik“ der in Gossau/ZH ansässigen Firma Hustech Installations AG per 1. März 2019. Die Hustech Installations AG hat sich entschieden, sich zukünftig auf ihre Kernkompetenzen in den Bereichen Elektro, Gebäudeautomation und Energiemanagement zu konzentrieren. „Ich bin überzeugt, dass T&N mit ihrem Leistungs-Portfolio das richtige Unternehmen ist, um unsere Kunden bestens zu betreuen“, so Andreas Bühler, Inhaber der Hustech Installations AG.

>> Hier geht's zur Medieninformation

Dell EMC kürt erstmals «Partners of the Year» in der Schweiz Dell EMC kürt erstmals «Partners of the Year»
 

 
 
Dell EMC hat in der Schweiz erstmals fünf Partner in verschiedenen Kategorien für die exzellente Zusammenarbeit im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Channel Director Marc Lenzin überreichte die «Partner of the Year 2018 Awards» im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in Bern.

BrainConsult AG wurde von Dell EMC zum «Extraordinary Partner of the Year» gekürt. BrainConsult erhält diesen Award für ihre Loyalität gegenüber Dell EMC sowie für das ausserordentliche Engagement, mit welchem ein neues Geschäft im DC-Bereich entwickelt und auch dieses Jahr erneut ein signifikantes Wachstum erzielt wurde.
 

"Topmanager sind wie Musiker - sie prägen Stil und Sound" "Topmanager sind wie Musiker ..."
 

 
 
>> Zum Interview (Quelle NZZ)
 

T&N und BrainConsult bündeln die Kräfte T&N und BrainConsult bündeln die Kräfte
 

 
 

T&N übernimmt das in Sursee ansässige Unternehmen BrainConsult. «Gemeinsam zum Ziel» ist auch das Credo von T&N, deshalb ist Stephan Tanner überzeugt, mit T&N den richtigen Partner gefunden zu haben. Mit den Kernkompetenzen beider Unternehmen, können die Synergien optimal ausgeschöpft und die Marktstellung ausgebaut werden.

>> Hier geht's zur Pressemitteilung 

Weitere Informationen zu BrainConsult finden Sie unter: www.brainconsult.ch


T&N Cloud-Lösungen T&N Cloud-Lösungen
 

 
 
Unternehmen stellen heute besondere Ansprüche an die Informatik und Telefonie. Sie möchten funktionell, schnell, skalierbar zu sein und zudem den Anforderungen der Flexibilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit gewachsen sein.

Sie greifen über Ihren persönlichen Einstiegspunkt auf die gewünschte Anwendung zu.

>> Hier finden Sie Informationen zu den IT Cloud-Lösungen von T&N
>> Hier finden Sie Informationen zu den Telefonie Cloud-Lösungen von T&N

 

Sicherheit bei der Arbeit Sicherheit bei der Arbeit
 

 
 
Ganz gleich, ob es um die Nachtschwester im Krankenhaus oder um den Servicetechniker in einer grossen Industrieanlage geht: Alleinarbeitende Personen haben Anspruch auf ganz besonderen Schutz. Das ist nicht nur eine menschliche Verpflichtung für jedes Unternehmen, auch die Arbeitsschutzvorschriften der Berufsgenossenschaften legen fest, was getan werden muss, damit Alleinarbeiter im Notfall umgehend Hilfe erhalten.

>> Hier geht's zum T&N-Fachbericht
>> Hier geht's zum Merkblatt der Suva

WEITERDENKEN – IP Telefonie für Sie WEITERDENKEN – IP Telefonie für Sie
 

 
 
Die Migration auf IP/SIP Technologie der Telefonie macht Fortschritte. Wie angekündigt, wird der analogen Sprachtelefonie der Stecker gezogen. Die Kundenbedürfnisse nach konvergenten Lösungen (Zusammenspiel Telekommunikation und Informatik) steigen. Um den Kunden in Zukunft ein zuverlässiges Netz mit attraktiven Angeboten anzubieten, wird dieses ständig weiterentwickelt.

Betroffen sind Kunden mit analogen und ISDN Anschlüssen. Aus heutiger Sicht kann nicht pauschal beantwortet werden, ob alle bestehenden Telefonanlagen zu erneuern sind, um die neue IP Telefonie einzusetzen.

Unsere Mitarbeiter informieren und beraten Sie gerne und unabhängig. Uns ist wichtig, dass Ihr Unternehmen bestens für die zukünftigen Lösungen vorbereitet ist.

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Kontaktieren Sie uns.
 

Favre Leuba - Weltweit sicher mobil Favre Leuba - Weltweit sicher mobil
 

 
 
Eine spannende Herausforderung! Favre-Leuba, die zweitälteste Uhrenmarke der Schweiz, feiert dieser legendäre Namen nächstes Jahr das 280-jährige Jubiläum. Zwischenzeitlich fast in Vergessenheit geraten, machte sich ein erfahrenes Team von Spezialisten vor zwei Jahren daran, die traditionsreiche Marke neu aufleben zu lassen. Zu diesem Zweck wurde T&N als ICT-Partner ausgewählt.

>> Hier geht's zur Case Story

Rega - Kommunikation die Leben rettet Rega - Kommunikation die Leben rettet
 

 
 
Die rotweissen Helikopter am Himmel kennt in der Schweiz jedes Kind. Sie sind das Sinnbild für Hilfe schlechthin. Was heute in der Schweiz fast wie selbstverständlich funktioniert, ist im Verlauf der Jahrzehnte entstanden. Die Kommunikation nimmt nicht nur in der Rettungskette eine besondere Stellung ein, sondern auch in der Betreuung der Gönner/-innen und Versicherungen.

Im Rega-Center stammte die Sprachkommunikationslösung teilweise noch aus der Zeit des Einzuges in das Rega-Center 1995. Inzwischen ist die Technologie fortgeschritten und die alte Anlage musste abgelöst werden. Eine umfassende Ausschreibung hat letztlich zum Zuschlag einer neuen Lösung der T&N geführt.

>> Hier geht's zur Case Story

Schweizer Druckqualität am laufenden Band Schweizer Druckqualität am laufenden Band
 

 
 

Die Hess Druck AG in Märstetten zeigt eindrücklich, wie man mit einer starken Fokussierung und beharrlichem Qualitätsdenken auch als Druckerei in der Schweiz erfolgreich sein kann. Getreu nach dem Motto: Weiterdenken, weitergehen wurde die T&N dank innovativem Lösungsansatz als neuen ICT-Partner gewählt.

>> Hier geht's zur Case Story


T&N übernimmt Kunden der Verasoft GmbH T&N übernimmt Kunden der Verasoft GmbH
 

 
 
Die Verasoft GmbH hat sich entschieden, sich zukünftig auf ihre Kernkompetenzen Software Solutions (GeoCon) und IT- Consulting zu konzentrieren. „Ich bin überzeugt, dass T&N mit ihrem Leistungs-Portfolio das richtige Unternehmen für unsere Kunden ist“, so Konrad Niggli, Inhaber der Verasoft GmbH.

>> Hier geht's zur Pressemitteilung


Mehr Informationen zur Verasoft GmbH, finden Sie unter www.verasoft.ch

Europ Assistance Österreich - mit neuer IP-Lösung von T&N Europ Assistance Österreich - mit neuer IP-Lösung
 

 
 
Europ Assistance steht Menschen aktiv zur Seite, wenn Unvorhergesehenes geschieht – ob im Alltag oder in Notsituationen.
Als eine der weltweit grössten Notfall- und Serviceorganisationen bietet Europ Assistance seinen Geschäfts- und Privatkunden umfassende, professionelle Betreuung und Management von Notfallsituationen rund um den Globus. Die spezialisierten, weltweit agierenden Teams für medizinische Notfälle, technische Unterstützung und Serviceleistungen nehmen rund um die Uhr Anrufe entgegen und mobilisieren je nach Bedarf Ärzte, Anwälte, technische Experten, Psychologen, Rettungsdienste, ortskundige Führer oder Transportunternehmen für schnelle und unbürokratische Hilfe.

Um eine einwandfreie, zuverlässige Erreichbarkeit und Betreuung zu gewährleisten, müssen auch die technischen Hilfsmittel vorhanden sein. Europ Assistance hat sich deshalb entschieden, ihr bestehendes Avaya Aura Kommunikationssystem von T&N auf den Letztstand zu bringen. Das bestehende System wurde virtualisiert und mit der aktuellsten Software aufgerüstet. Die Migration auf die bestehenden Kundenserver erfolgte sanft, so konnte der laufende Betrieb ohne Einschränkungen aufrechterhalten werden.

Nutzen für Europ Assistance in Österreich:
-    Hohe Ausfallsicherheit und Stabilität
-    Datensicherheit
-    Verringerte Wartungskosten durch Virtualisierung
-    Zukunftssicherheit durch offene Systemarchitektur
-    Das System ist jetzt „SIP ready“

Leistungen der T&N:
-    Konzeption, Design, Beratung und Projektumsetzung
-    Laufende Betreuung des Systems

Wir sind stolz, die Europ Assistance Gruppe bei der Umsetzung dieses Projektes zu unterstützen.

Kundeninteraktion in einer Omni-Channel-Welt Kundeninteraktion in einer Omni-Channel-Welt
 

 
 
Vor wenigen Jahren gab es neben dem persönlichen Kontakt am Verkaufspunkt, den klassisch schriftlichen Kontakt und das Telefon im Call Center. Mit Web 2.0, Social Media und Mobile-Internet hat sich die Dynamik in der Interaktion zwischen Kunden, Partnern und uns Menschen generell, erhöht. Das Contact Center steht vor einem fundamentalen Wandel.

>>> Mehr lesen

Central-Garage Denoth AG Central-Garage Denoth AG
 

 
 
Nicht wegzudenken aus dem Zentrumsort ist sie: die Central-Garage Denoth AG in Scuol im Unterengadin.
Tradition: „Since 1926“ – darauf baut Flurin Denoth in der dritten Generation. Innovation: Um die Garage auch zukünftig erfolgreich weiterzuführen, sind die gut ausgebildeten Fachkräfte sowie die modernen Werkzeuge und Kommunikationsmittel massgebend.

>>> Mehr lesen

Four Points Sheraton in Dornbirn Four Points Sheraton in Dornbirn
 

 
 
Mitten im Vorarlberger Rheintal, umgeben von einer einzigartigen Naturkulisse, erwartet Sie das Four Points by Sheraton Panoramahaus Dornbirn. Es verfügt über 106 Zimmer und Suiten, alle ausgestattet mit jeglichem Komfort und beeindruckendem Design.

Four Points by Sheraton Panoramahaus hat sich für eine Modernisierung der Telefonie sowie der IT-Infrastruktur zusammen mit T&N entschieden.
Begonnen wurde mit der Installation der IT-Infrastruktur, im besonderem mit dem Netzwerk und einem neuen, schnellen und zukunftsweisenden WLAN. Das Ziel des Four Points by Sheraton, das zur Starwood Gruppe gehört, ist es neben den Annehmlichkeiten im Hotelservice, eine leistungsfähige WLAN Kommunikation zur Verfügung zu stellen.
Im zweiten Schritt erfolgt die Umsetzung der IP Telefonie. T&N implementiert eine moderne Avaya IP Telefonie Lösung in allen Zimmern und den Office-Bereichen. Die alte ISDN Technologie wird ersetzt. Die Verbindung nach aussen erfolgt neu über einen Hochleistungsglasanschluss für Internet und SIP Telefonie von unserem Partner UPC.

Somit können wir nicht nur perfekten Internetservice für das Hotel und seine Gäste bieten, sondern auch eine hervorragende Gesprächs- und Servicequalität.

Wir sind stolz, das Four Points by Sheraton Panoramahaus auf dem Weg zu begleiten.

Greiner Holding AG Greiner Holding AG
 

 
 
Smartphones, Tablets und Laptops verlangen nach einem permanenten Netzwerkzugriff. Die Greiner-Gruppe ist an 133 Standorten weltweit tätig. Mitarbeitern aus allen Standorten und Gästen sollte überall und jederzeit ein einfacher Zugriff auf ihre Daten und Applikationen gewährleistet werden. Mit einer Gesamterneuerung der WLAN-Infrastruktur konnte der Komfort für die Benutzer gesteigert und gleichzeitig die Betriebskosten reduziert werden.

>> zur Case Story

Augenkontakt über grösste Entfernung Augenkontakt über grösste Entfernung
 

 
 
Videokonferenzen machen den Arbeitsalltag einfacher und effizienter. Seit geraumer Zeit werden sie von Unternehmen genutzt, um Meeting-Teilnehmer rund um den Globus zu vernetzen und damit Reisekosten sowie Zeit zu sparen. Mit dem Trend mobiler Arbeitsplätze wird diese Art von virtueller Besprechung immer gefragter.
Während zu Beginn meist nur zwei Parteien in zwei Räumen miteinander kommunizierten, hat das Zeitalter von Smartphone und Tablet das Bedürfnis nach noch flexibleren Lösungen geweckt, die auch Teilnehmer einbinden können, die gerade unterwegs sind.
Dies bedingt eine zentrale Infrastruktur im Rechenzentrum des Kunden. Da aber nicht jeder Kunde den Platz, die  Netzwerkbandbreite oder das Budget für eine solche Infrastruktur hat, macht T&N seine professionelle Umgebung auch für externe Kunden zugänglich. Ein spannender Einblick in die innovative Cloud-Lösung.

>> Mehr lesen

Reduzierung der IT-Kosten durch IT-Monitoring Reduzierung der IT-Kosten durch IT-Monitoring
 

 
 
Unternehmen sind immer mehr von ihrer IT-Infrastruktur abhängig. Wichtige Daten werden ausgetauscht, gespeichert und verwaltet. Für die Geschäftsprozesse wird die Kommunikationsbasis immer mehr zu einem Rückgrat. Engpässe oder Ausfälle beeinträchtigen den Erfolg der Unternehmen. Eine kontinuierliche Server- und Netzwerküberwachung ermöglicht, Probleme zu beheben, bevor sie ernsthafte Auswirkungen auf das Unternehmen verursachen.

>> zum Fact Sheet

Professionelles Videoconferencing aus der Cloud Professionelles Videoconferencing aus der Cloud
 

 
 
Guido Beltrame, Sie sind bei T&N zuständig für die Services rund um Videoconferencing. Was ist der Grund, dass T&N Video aus der Cloud anbietet?
T&N baut für ihre Kunden schon seit Jahren Videokonferenzlösungen auf. Wir stellen seit geraumer Zeit fest, dass die Nachfrage nach qualitativ hochstehenden Videokonferenzen stark ansteigt. Der Kostendruck zwingt viele Firmen, bei den Reisekosten zu sparen und Videokonferenzen einzuführen. Solange es um die Vernetzung von zwei Standorten geht, kann man dies problemlos mit zwei entsprechenden Raumsystemen in den Sitzungszimmern lösen. Sobald aber auch mobile Benutzer dazukommen sollen, wird eine zentrale Infrastruktur im Rechencenter des Kunden benötigt.

>>> Zur Case Story

Sport Jungtalent - Katharina Tognon Sport Jungtalent - Katharina Tognon
 

 
 
Sport Jungtalent-Förderung – Katharina Tognon
Sportklettern begeistert in der Schweiz immer mehr junge Menschen. Katharina Tognon ist gerade mal 15-jährig, Mitglied des Schweizer Nationalkaders und eines der grossen Nachwuchstalente. Die zierliche junge Sportlerin klettert an den glatten Wänden empor, als wäre das ein Kinderspiel. Dahinter stecken jedoch sechs Trainingseinheiten pro Woche von rund sechzehn Stunden sowie an Wochenenden die Wettkämpfe in der Schweiz und im umliegenden Europa.

Ganz im Sinne unserer Philosophie „Weiterdenken – Weitergehen – Weiterkommen“ freuen wir uns, Katharina auf ihrem sportlichen Aufstieg zu begleiten. Sportklettern ist auch in der Schweiz, im Bergland schlechthin, eine Randsportart und findet ausserhalb der Szene wenig Beachtung. Die finanzielle Unterstützung der Talente ist deshalb wichtig.

Stellvertretend für die vielen jungen Menschen, welche sich im Sport, in der Kultur oder sonst wie engagieren, unterstützen wir Katharina, dass sie ihre ehrgeizigen Ziele erreichen kann.
Wir wünschen Katharina viel Erfolg.

Virtual Coffee Room Virtual Coffee Room
 

 
 
Virtual Coffee Room
Die informelle Kommunikation als Erfolgsfaktor nutzen – Die Zusammenarbeit in Teams wird in Unternehmen immer wichtiger. In verteilten Arbeitskontexten tritt häufig das Problem auf, dass durch die örtliche Distanz der Mitarbeitenden die informelle Kommunikation stark eingeschränkt ist – mit zum Teil negativen Konsequenzen. Permanent Video als verbindendes Element so nebenbei in der Cafeteria – Praxisbeispiel bei T&N mit grosser Wirkung.

Die Kunden von T&N sind in der ganzen Schweiz und in Österreich zu Hause und so ist auch die Organisation der T&N auf verschiedene Standorte verteilt. Im Grundsatz ist es so, dass eine Niederlassung in der Region, z.B. in Crissier, die Kunden von A-Z vor Ort betreuen kann. Für gewisse Spezialgebiete wie beispielsweise Funk oder Storage-Lösungen sind Kompetenzcenter gebildet worden. Bei grösseren z.B. auf die ganze Schweiz verteilten Projekte, arbeiten die Teams zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Für diese Zusammenarbeit werden selbstverständlich häufig Telefon- und Videokonferenzen ergänzend zu physischen Treffen eingesetzt, unteranderem um Reisezeiten einzusparen. Auf der Strecke bleiben dabei häufig der gemeinsame Kaffee, das zufällige Treffen und der damit sehr häufig einhergehende informelle Austausch.
 
Ein gemeinsamer Ort für diesen zwanglosen Austausch ist die Cafeteria. Die Frage stellte sich nun: Wie bringt man die Cafeterias in Dietlikon, Olten, Basel, Crissier, Frauenfeld, Zürich und den Standorten in Österreich zusammen? Im Projekt «Virtual Coffee Room» wurden verschiedene Cafeterias für verteilte Zusammenarbeit zwischen mehreren T&N-Standorten vernetzt.
 
Den Kaffee von Olten in Crissier riechen
Nein, soweit ist die Technik noch nicht – aber wer weiss was noch nicht ist kann ja noch werden. Stellen Sie sich vor, Sie könnten den Meerduft riechen, wenn Sie Ihre Feriendestination im Internet mit einem Video erkunden.
 
Die T&N Cafeterias in Dietlikon, Olten und Crissier sind mit einem grossen Monitor, einer HD-Kamera, einem Lautsprecher und einem Mikrophon ausgerüstet. Mittels dem Radvision® Videokonferenz System sind diese Cafeterias untereinander verbunden. Die ausgerüsteten Standort-Cafeterias sind sozusagen zu einer grossen überregionalen Begegnungszone mutiert. So können sich die Cafeteria Besucher über den Standort hinweg einfach und spontan austauschen. Oft sind es kurze Fragen zu Projekten, Kundenlösungen oder irgendwelchen technischen Aufgaben die besprochen werden. In dieser ungezwungen Cafeteria Atmosphäre, werden oft auch ein paar private Worte gewechselt, was letztlich den Teamspirit ausmacht. Eine kleine Geschichte mit grosser Wirkung.
 
Radvision® Videokonferenzlösungen
Unternehmensweite Konferenzlösungen erleben dramatische Veränderungen. Es sind zwei bedeutende Trends zu erkennen. Für traditionelle raumbasierte Videokonferenzsysteme gibt es verbesserte Videoqualität mit High Definition-Endpunkten; neue Unified-Collaboration-Lösungen von den wichtigsten Anwendungs- und Telefonie-Anbietern versprechen Konferenzlösungen für Desktop und Mobilplattformen, die ein neues Mass an Skalierbarkeit und Geräteunterstützung erforderlich machen. Daher verlangen Unternehmen nach einer Lösung, die Support und Schutz für ihre standardbasierte Konferenzlösung bietet, und ihnen gleichzeitig ermöglicht, diese neuen Konferenzlösungen zu übernehmen.
 
Radvision® versteht diese Bedürfnisse und entwickelt intelligente und leistungsfähige Plattformen für einheitliche visuelle Kommunikation. Die Plattform stützt sich auf jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von IP-basierten Konferenzlösungen und umfasst die leistungsstarke Kombination von Hardware-basierten Servern, die die Medienverarbeitung in Raumsystemen unterstützen, und Software-Servern, um eine hohe Skalierbarkeit und verteilte Verarbeitung für Desktop und Mobillösungen zu bieten.
 
WEITERKOMMEN – Nutzen Sie die Kompetenz der Mitarbeitenden durch die einfache unternehmensweite Zusammenarbeit – zögern Sie nicht und nehmen Sie unverbindlich mit Jörg Mani unter Telefon 044 835 36 85 oder joerg.mani@tn-ict.com Kontakt auf.


>> zum Fachbericht

Schloss Herdern – Vom Baumstamm zum Taburettli Schloss Herdern
 

 
 
Schloss Herdern – Vom Baumstamm zum Taburettli
Im Schloss Herdern werden Früchte und Gemüse aus eigener Landwirtschaft zu feinen Spezialitäten veredelt, die im Wald gefällten Bäume zu Brennholz oder Designermöbeln verarbeitet und in der Schlosskäserei wird die Milch zu Käse und feinen Joghurts. Schloss Herdern ist ein moderner Mischbetrieb, wo es um mehr als nur Genuss geht.

Die Institution mit verschiedenen Wohnformen, Arbeits- und Beschäftigungsstätten, beherbergt, betreut und beschäftigt erwachsene Menschen aller Altersgruppen mit psychischen und sozialen Schwierigkeiten. Den BewohnerInnen wird eine, den individuellen Fähigkeiten angepasste, vielfältige Arbeit in geschütztem Rahmen geboten. Sie stellen marktgerechte Produkte mit wirtschaftlichen und sozialen Zielen her.

Der entscheidende Faktor für die Wahl von T&N war die einzigartige Möglichkeit die gesamte Lösung von A-Z aus einer Hand realisieren zu können. Keine Schnittstellen zwischen Partnern, keine Probleme in der Zuweisung von Verantwortung und eine hohe Effizienz in der Projektrealisierung sind letztlich die Konsequenzen, die sich für den Auftraggeber in der Projektlaufzeit, wie auch auf der Kostenseite positiv auswirken. Die Basis bildet eine HP Server-, Storage- und Desktop-Infrastruktur für ein optimales Arbeiten in den verschiedenen Bereichen von Schloss Herdern. Eine Avaya IP-Office, welche sich als Kommunikationslösung für kleine und mittlere Unternehmen besonders durchgesetzt hat, bildet das Herzstück. Klassische Sprachtelefonie, sowie eine ganze Menge an Unified Communication Funktionalitäten, wie Anwesenheitsstati, Voicemail und FAX-Kommunikation sowie Mobile-Integration sind nutzbar. Durch die Integration mit Novalink ist auch ein ausgeklügeltes Alarmsystem gekoppelt.



 


>> Zum Fachbericht

Schuler St. JakobsKellerei – Kommunikation rund um Wein Schuler St. JakobsKellerei
 

 
 
Schuler St. JakobsKellerei – Die Kommunikation rund um den Wein
Waren es früher hauptsächlich persönliche Kontakte mit den Kunden, so wird heute vor allem über Mailings, Telefonate und das Internet kommuniziert. Damit die Erreichbarkeit jederzeit sichergestellt ist und neue Kommunikationskanäle optimal eingebunden werden können, setzt die Schuler St. JakobsKellerei auf eine Contact-Center Lösung von T&N.

Mit der ausgereiften Kommunikationslösung bietet die Schuler St. Jakobskellerei mit ihren Weinfachgeschäften in der gesamten Schweiz eine unkomplizierte Nähe zum Kunden. Neben dem Weinhandel beschäftigt sich die St. JakobsKellerei mit dem Wissen rund um den Wein, den Weinanbaugebieten und der Kunst des Geniessens. Immer wichtiger werden dabei Social-Media-Kanäle wie Facebook und Twitter. Damit die Erreichbarkeit jederzeit sichergestellt werden kann und neue Kanäle optimal eingebunden werden können, setzt Schuler auf ein Avaya-Aura-Contact-Center. Damit können Echtzeitdaten und Daten aus der Vergangenheit den Kundenservice noch reibungsloser und individueller unterstützen. Dank intuitiver Kommunikation über Sprach- und Multimediakanäle kann das Unternehmen mit seinen Kunden kommunizieren, wie es für diesen am besten ist. Das Ergebnis ist ein Contact-Center, das allen Kunden ein stets einheitliches, effizientes und ganz persönliches Kundenerlebnis bietet – eine Lösung, die zur Markenstärkung beiträgt und die Kundenbindung verbessert.
 
Laufende Weiterentwicklung - InvestitionsschutzSchuler hat sich schon vor 6 Jahren für T&N als Partner und eine Avaya-Plattform entschieden. Die offene Plattform ermöglicht die laufende Weiterentwicklung auf neue Gegebenheiten und Bedürfnisse. Die Skalierbarkeit, die einfache Handhabung und die Investitionssicherheit sind wesentliche Entscheidungskriterien für den Einsatz in einer Umgebung, wo der Kundenkontakt ganz direkt über den Erfolg des Unternehmens entscheidet.


>> zum Fachbericht

Professionelle Funksysteme Professionelle Funksysteme
 

 
 
Professionelle Funksysteme
Der Markenname Unitel bürgt seit 1969 für Sicherheit und Qualität. Im 2008 hat T&N Telekom & Netzwerk die Unitel AG übernommen und den Funkbereich nahtlos weitergeführt. Eine lange Tradition, die untrennbar mit dem stetigen Streben nach Fortschritt und Entwicklung verbunden ist.

WEITERGEHEN - Die Zukunft ist digital!
T&N bietet Ihnen die neusten Funktechnologien aus einer Hand, die effizient und zuverlässig sind und sich schnell sowie einfach in den betrieblichen Ablauf integrieren lassen. Sei es im Bereich der Blaulichtorganisationen, im Bau- oder Transportgewerbe oder bei Bergbahnen und Skiliften.

T&N als starker Partner von Motorola
Im Jahr 2013 hat T&N den „Radio Solution Channel Partner“ Status erreicht.
 
WEITERKOMMEN – Weitere Informationen im Bereich Funk finden Sie hier der kontaktieren Sie Marcel Hilfiker (Tel. 062 207 83 92 – marcel.hilfiker@tn-ict.com) – gerne steht er Ihnen für eine persönliche Beratung zur Verfügung.


>> zum Fachbericht

T&N Umweltpolitik T&N Umweltpolitik
 

 
 

T&N Umweltpolitik - Kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung

Die T&N bekennt sich zu einer umweltschonenden Geschäftstätigkeit und verpflichtet sich, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Das Umweltmanagementsystem ist ein integraler Bestandteil des gesamten Managementsystems und wird in diesem Rahmen regelmässig überprüft. Neben einem positiven Wirtschafts- und Umweltbeitrag werden die Sozialaspekte als dritte Dimension einer nachhaltigen Unternehmensführung und somit als Schlüsselfaktor für eine kontinuierliche Entwicklung betrachtet.

CTI Telefonie - Kommunikation kennt keine Grenzen CTI Telefonie - Kommunikation kennt keine Grenzen
 

 
 
CTI Telefonie – Kommunikation kennt keine Grenzen

CTI gehört heute oft bereits zur Normalität. Die einfache Nummernwahl per Mausklick aus einer internen Kundendatenbank oder ab dem Internet, stellen heute gängige Alltagshandlungen dar. CTI bezeichnet die Verknüpfung der Welt der Telekommunikation mit der Welt der Informationstechnologie (IT). Mit CTI kann man aus Computer Programmen direkt Anrufe aufbauen, annehmen und beenden.

CAESAR – so nennt sich die Softwarelösung der CASERIS GmbH. Die CASERIS GmbH ist der Marktführer für deutschsprachige Unified-Communication- und Contact-Center -Software.

Mit Innovationsgeist und Weitblick entwickelt die Caseris GmbH die Unified-Communication-Lösung für eine klare, transparente Unternehmenskommunikation.  Dank der nahtlosen Integration in die firmeninterne IT-Infrastruktur können Anrufer-Daten wie Firma, Name, Vorname, letzte Bestellungen, Umsatzsatzzahlen und andere Informationen, noch bevor der Angerufene den Anruf entgegen genommen hat, angezeigt werden.

Diese Mehrwerte unterstützen Sie dabei, optimalen Kundenservice zu realisieren und den Arbeitsalltag Ihrer Mitarbeiter zu erleichtern.

Profitieren Sie von weiteren folgenden Vorteilen:
- Präsenzinformation der Mitarbeiter aus dem Mailsystem
- Instant-Messaging (Chat)
- Videokonferenz
- Dokumenten-Sharing
- Ständige Verfügbarkeit – auch übers Mobile
NEWS
Newsletter abonnieren

Bleiben Sie immer informiert.
Newsletter anfordern
Newsarchiv
 
2017 (1)
2016 (9)
2015 (4)
2014 (4)
April (1)
2013 (12)
Dezember (3)
Juli (2)
März (4)
Januar (3)
2012 (27)